Anwendung der Protonenaktiviorungs analyse zum Nachweis Stabiler Eisenisotope