Wahldiskurs in der Presse: eine korpusbasierte vergleichende Untersuchung zu den Parlamentswahlen in Deutschland und Italien / C. Flinz. - In: APTUM. - ISSN 2748-5277. - 17:1(2021), pp. 39-62.

Wahldiskurs in der Presse: eine korpusbasierte vergleichende Untersuchung zu den Parlamentswahlen in Deutschland und Italien.

C. Flinz
2021

‚Worte‘ und ‚Welt‘ lassen sich nicht trennen (vgl. Niehr 2019, 1). Ausgehend von dieser Feststellung wurden Pressetexte aus einem Zeitraum von 90 Ta- gen vor den jeweiligen Parlamentswahlen in Deutschland (24. September 2017) und in Italien (4. März 2018) zusammengestellt und analysiert. Die Be- richterstattung in den Medien stellt immer eine subjektive Auswahl unter- schiedlicher Verbalisierungsmöglichkeiten dar (vgl. Häussinger 2017, 116) und die dort verwendete politische Mediensprache steht nicht nur unter dem Einfluss der politischen Orientierung der jeweiligen Zeitung (vgl. dazu Flinz 2019), sondern auch unter dem Einfluss der jeweiligen Landeskultur und Sprache. Korpusbasierte Studien, die sich fruchtbar sowohl für die Po- litolinguistik (vgl. u.a. Felder/Müller/Vogel 2012; Busse/Teubert 2013) als auch für die Diskurslinguistik (vgl. u.a. Bubenhofer 2009; Spitzmüller/ Warnke 2011; Bubenhofer/Scharloth 2013; Bubenhofer/Scharloth/Eugster 2014) erwiesen haben, sind auch für interlinguale Untersuchungen geeignet (vgl. Bubenhofer/Rossi 2019). Studien, die insbesondere deutsch-italienische Vergleiche als Fokus haben, stecken jedoch noch in ihren Kinderschuhen (vgl. Brambilla/Flinz i.Dr.), sind aber sehr wichtig, um durch eine Moment- aufnahme Rückschlüsse auf zentrale Themen in den betreffenden Korpora ziehen zu können. Bei der vorliegenden Untersuchung, die sich dem theoretischen Instrumen- tarium dreier Disziplinen (Politolinguistik – Diskurslinguistik – Korpuslin- guistik) bedient, geht es um den Wahldiskurs in der deutschen und italieni- schen Nationalpresse: Die Zeit (https://www.zeit.de/index) und La Repubblica (https://www.repubblica.it). Die mit Sketch Engine erstellten Vergleichskor- pora1 werden mit einem quantitativ-qualitativen Ansatz zur Beantwortung folgender Forschungsfragen untersucht: 1. Welche Substantive werden in den zwei Korpora bevorzugt? Kann man Präferenzen anhand der Vorkommenshäufigkeit feststellen? Gibt es Ge- meinsamkeiten oder Unterschiede? 2. Welche Lexeme und Mehrwortverbindungen können als Schlüsselwör- ter des jeweiligen Diskurses betrachtet werden? Gibt es Gemeinsamkei- ten oder Unterschiede? 3. Können typische Sprachgebrauchsmuster identifiziert werden? Gibt es Gemeinsamkeiten oder Unterschiede? In Abschnitt 2 soll zunächst der theoretische Rahmen bzw. die disziplinäre Verortung des Beitrages ausgeführt werden: Spezifische Eigenschaften, Ge- meinsamkeiten und mögliche Verschränkungen der drei in Betracht gezoge- nen Disziplinen werden dort vorgestellt und diskutiert. Anschließend wird auf ausgewählte Schwerpunkte der Analyse eingegangen: die Relevanz von rekurrenten und/oder typischen Lexemen sowie die Identifizierung von Sprachgebrauchsmustern (vgl. Bubenhofer 2009). In Abschnitt 3 wird das Korpus mit Erläuterung der Arbeitsschritte zur Beantwortung der For- schungsfragen präsentiert. Im vierten Abschnitt folgt die empirische Ana- lyse der Lexeme, Keywords und N-Gramme. Der Beitrag schließt mit eini- gen Schlussbemerkungen und einem Ausblick.
Diskurslinguistik; Wahldiskurs; Politolinguistik; Korpuslinguistik; interlingual
Settore L-LIN/14 - Lingua e Traduzione - Lingua Tedesca
Article (author)
File in questo prodotto:
File Dimensione Formato  
Flinz_Aptum_2021-01_SD_Flinz.pdf

accesso riservato

Tipologia: Publisher's version/PDF
Dimensione 932.7 kB
Formato Adobe PDF
932.7 kB Adobe PDF   Visualizza/Apri   Richiedi una copia
Pubblicazioni consigliate

Caricamento pubblicazioni consigliate

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: http://hdl.handle.net/2434/858027
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact