Die Sprache 'über' die AFD: Ein internationaler Vergleich von Online-Zeitungen / E. Verra. ((Intervento presentato al convegno Virtual Colloquium in Germanic Linguistics for Postgraduate Research Students and Early Career Researchers tenutosi a (online) University of Sheffield, UK nel 2021.

Die Sprache 'über' die AFD: Ein internationaler Vergleich von Online-Zeitungen

E. Verra
2021

Die 'Alternative für Deutschland' (AfD) ist eine junge Partei Deutschlands, die 2017 erstmals ins Parlament eintrat. Ihre Sprache hat oft Skandale erregt, demnach haben sich viele Sprachwissenschaftler damit aus verschiedenen Perspektiven beschäftig: Einige haben sich auf öffentliche Reden (vgl. Gür-Şeker 2019) fokussiert, andere auf linguistische Strategien im Grundsatzprogramm (vgl. Kämper 2017) oder in Landtagswahlkämpfen (vgl. Arenskrieger 2019); andere haben auch kontrastive (internationale) vergleiche aufgestellt (vgl. Gannuscio 2019). Niemand hat sich bisher allerdings damit auseinandergesetzt, wie man über diese Partei gesprochen wird: Genau das soll zur leitenden Forschungsfrage meines Beitrags werden, der sich nicht als erschöpfende Darstellung versteht, sondern vielmehr als einführender (auch methodischer) Blick in das Problem. Das Korpus besteht aus insgesamt dreiundsiebzig Zeitungsartikeln, die unmittelbar nach den Bundestagswahlen veröffentlicht wurden (zwischen dem 25. und dem 30.09.2017), und die aus einigen der wichtigsten online zugänglichen deutschen Zeitungen stammten, sprich 'Bild', 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' und 'Die Welt'. Um diese Arbeit aber nicht nur auf Deutschland zu beschränken, wurden auch wichtige österreichische Zeitungen miteingeschlossen, wie die 'Kronenzeitung', 'Der Standard', 'oe24', 'Die Presse' und 'Kurier'. Von dem theoretischen Ansatz der vergleichenden Diskurslinguistik ausgehend (Böke et al. 2000) hat man sich hier aus Platzgründen auf die Ebenen der 'diskursrelevanten' Lexik (vgl. ebd., 20) und der Argumentation (vgl. Niehr 2004) konzentriert. Quantitativ wurde die Untersuchung durch die Anwendung der Konkordanzsoftware AntConc gestützt. Die vorliegende Ermittlung konnte wichtige Hinweise nicht mehr auf die Sprache der AfD, sondern 'über' die AfD liefern, und damit konnte auch das Problem der 'inszenierten Opfer-Rolle' (Leif 2017: 27) der Partei neu behandelt werden. Darüber hinaus hat die Internationalität des Korpus auch Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den deutschen und österreichischen Publikationsmedien ans Licht gebracht. Zitierte Literatur: Arenskrieger, Theresa (2019): 'Zuwanderung muss dort aufhören, wo die Identität des eigenen Volkes gefährdet wird'. Implizite Sprachstrategien im AfD-Landtagswahlkampf 2016. In: Schiewe, Jürgen / Niehr, Thomas / Moraldo, Sandro M. (Hgg.): Sprach(kritik)kompetenz als Mittel demokratischer Willensbildung. Bremen, S. 63-78. Böcke, Karin / Jung, Matthias / Niehr, Thomas / Wengeler, Martin (2000): Vergleichende Diskurslinguistik. Überlegungen zur Analyse internationaler und intralingualer Textkorpora. In: Böcke, Karin / Niehr, Thomas (Hrsg.): Einwanderungsdiskurse. Vergleichende diskurslinguistische Studien. Wiesbaden, S. 11-36. Gannuscio, Vincenzo (2019): 'Wir sind das (echte) Volk.' Sprachliche Ausgrenzungsstrategien der rechtspopulistischen Propaganda der AfD und der Lega Nord. In: Schiewe, Jürgen / Niehr, Thomas / Moraldo, Sandro M. (Hgg.): Sprach(kritik)kompetenz als Mittel demokratischer Willensbildung. Bremen, S. 43-61. Gür-Şeker, Derya (2019): Exklusionsstrategien in rechtspopulistischen Reden. Eine sprachkritische Annäherung mit Fokus auf Nomination, Prädikation und Metapherngebrauch im Diskurs über Migranten. In: Schiewe, Jürgen / Niehr, Thomas / Moraldo, Sandro M. (Hgg.): Sprach(kritik)kompetenz als Mittel demokratischer Willensbildung. Bremen, S. 79-97. Leif, Thomas (2017): Tabubruch, Provokation, Opferstatus: Wie die AfD jenseits ihrer ,bürgerlichen‘ Fassade Politik betreibt, offenbart ihr Strategiepapier für das Wahljahr 2017. In: Ansgar Klein, Hans-Josef Legrand, Thomas Leif, Jan Rohwerder (Hgg.): Forschungsjournal Soziale Bewegungen. Berlin/Boston, Vol.30(2), S. 26-33. Kämper, Heidrun D. (2017): Das Grundsatzprogramm der AfD und seine historischen Parallelen. Eine Perspektive der Politolinguistik. In: Sprachreport 33 (2017), H. 2, S. 1-21. Niehr, Thomas (2004), Der Streit um Migration in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz und Österreich. Eine vergleichende diskursgeschichtliche Untersuchung. Heidelberg.
Settore L-LIN/14 - Lingua e Traduzione - Lingua Tedesca
Settore L-LIN/16 - Lingua e Letteratura Nederlandese
Settore L-FIL-LET/12 - Linguistica Italiana
Die Sprache 'über' die AFD: Ein internationaler Vergleich von Online-Zeitungen / E. Verra. ((Intervento presentato al convegno Virtual Colloquium in Germanic Linguistics for Postgraduate Research Students and Early Career Researchers tenutosi a (online) University of Sheffield, UK nel 2021.
Conference Object
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.
Pubblicazioni consigliate

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/2434/830761
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact